AGB / AV-Vertrag

AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Zur Vereinfachung von Vertragsschließungen und der laufenden Zusammenarbeit mit unseren Kunden, stellen wir unsere AGB (Allgemeine Geschäftsbedingung) als vorformulierte Vertragsbedingungen.

Professionelle Webcast Services gemäß Europäischer Datenschutz-Grundverordnung:

Die IMS Streaming Services und die IMS Webcast & Webinar Plattform sind unsere eigenen Produkte. Sie werden von uns seit 1999 in Deutschland entwickelt und deren Anwendung mit Premium Support unterstützt.
Die Serverstandorte unseres Cloud Netzwerkes sind in Deutschland bzw. innerhalb Europa. Falls technisch erforderlich und nur nach vorheriger Vereinbarung können wir zusätzliche Serverstandorte (z.B. Nordamerika, Asien, etc.) für bestimmte Kundenkonten hinzuschalten.
Sie nutzen kostenpflichtige und professionelle Services. Alle Angebote sind werbefrei und eine Erfassung von Nutzerdaten, bzw. deren Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

AV-Vertrag (Vertrag zur Auftragsverarbeitung)

Der Kunde als Auftraggeber schließt mit der uns, als Auftragnehmer diesen AV-Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO ab, sobald wir in seinem Auftrag, personenbezogene Daten verarbeiten oder der Kunde IMS Produkte und/oder Services (z.B. IMS Webcast CMS) nutzt, mit denen sich personenbezogene Daten verarbeiten lassen.
Als Kunde bitten wir Sie den, von uns bereits unterzeichneten AV-Vertrag bei Bedarf auszudrucken, mit Ihren Kundendaten zu versehen und unterschrieben an uns zurück zu senden.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.